Diese Cookies helfen, Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite zu ermöglichen. Dazu sind diese Weiterbildung (mind. Alle Teilnehmer/-innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung (Prüfungsseminar) ein Zeugnis und ein Zertifikat, die die Teilnahme an dieser Weiterbildung bestätigen und die Qualifikation zur Verantwortlichen Pflegefachkraft gem. An der Weiterbildung kann teilnehmen, wer die Voraussetzung nach § 71 Abs. www.bildungsscheck.nrw.de www.bildungspraemie.info. Für die Teilnahme können 40 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender" angerechnet werden. Sofern die Drittinhalte Cookies enthalten, werden auch diese aktiviert. Die Zugangsvoraussetzungen und/oder Kursgebühren können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Dauer. An der Weiterbildung kann teilnehmen, wer die Voraussetzung nach § 71 Abs. Auf Grundlage des Gesetzes zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung, § 71 SGB XI, Absatz 3, soll die Fähigkeit erworben werden, die Aufgaben einer Pflegedienstleitung bzw. 1 u. Der Kurs kann in einem Zeitraum von 12 Monaten, das entspricht einem Aufwand von zirka 7 Stunden pro Woche, erfolgreich abgeschlossen werden. Mit dem Pflegeversicherungs-Weiterentwicklungsgesetz (01.07.2008) ist diese Fortbildungsverpflichtung an § 72 SGB XI als Zulassungsvoraussetzung einer Pflegeeinrichtung aufgenommen worden. © 2020 Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH. Die Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft qualifiziert Sie zur Leitung einer selbständig wirtschaftenden ambulanten oder stationären Einrichtung nach § 71 SGB XI. 460 Std.) Die Teilnahme an der Weiterbildung wird in einem Zertifikat bestätigt. Darin sind die Dauer des Lehrganges, die Stundenverteilung und Ihre "Erfolgreiche Teilnahme" bescheinigt. Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI (verkürzt) öffentlich gefördert. Der Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert und ist deshalb auch über die Agentur für Arbeit förderbar. Die Weiterbildung endet mit einer Abschlussarbeit zu einem selbstgewählten, relevanten Thema. Durch den Abschluss der Weiterbildung erfüllen Sie die Voraussetzungen, um als verantwortliche Pflegefach-kraft nach § 71 SGB XI von der Heimaufsicht und dem medizinischen Dienst der Krankenkassen anerkannt zu werden. Die Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft nach §71 SGB XI eignet sich insbesondere für staatlich anerkannte Pflegefachkräfte, welche den nächsten Karriereschritt gehen möchten und bereit sind, Leitungsverantwortung in einer ambulanten oder (teil-)stationären Pflegeeinrichtung zu … Pflegefachkräfte mit der Weiterbildung “Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI §71” Übersicht der Themen der Fortbildungen für. online statt. 3 SGB XI erfüllt. Als rechtliche Grundlagen sind dabei insbesondere die Vorgaben nach SGB XI sowie die zusätzlichen Anforderungen einzelner Länder zu nennen. Erstes Kapitel. Der verantwortlichen Pflegefachkraft kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Das Fernstudium Verantwortliche Pflegefachkraft ist ein Lehrgang des Anbieters Lembke Seminare und Beratungen GmbH aus Hamburg, Deutschland. Stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen erfüllen damit die gesetzlichen Voraussetzungen zur Eröffnung und zum Betrieb einer Pflegeeinrichtung gemäß §72 SGB XI. Pflegeberater nach §7a SGB XI ; Pflegeberater nach §45 SGB XI ... Verantwortliche Pflegefachkraft (Zertifikat) Immer wieder gerne. Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI §71. Ursprünglich war in den Qualifikationsmaßstäben nach § 80 SGB XI u. a. die Verpflichtung zur 460-Stunden-Fortbildung der leitenden Pflegefachkraft verbindlich festgelegt. - SGB XI und SGB V - Weiterbildungsmaßnahmen für leitende Funktionen gemäß der gemeinsamen Grundsätze und Maßstäbe zur Qualität und Qualitätssicherung nach § 80 SGB XI - Rahmenkonzept für die Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft für das Land Baden-Württemberg Sie zielt auf den Erwerb sowie die Vertiefung von Fähigkeiten und Kenntnissen, wie sie … § 71 SGB XI Pflegeeinrichtungen (1) Ambulante Pflegeeinrichtungen (Pflegedienste) im Sinne dieses Buches sind selbständig wirtschaftende Einrichtungen, die unter ständiger Verantwortung einer ausgebildeten Pflegefachkraft Pflegebedürftige in ihrer Wohnung mit Leistungen der häuslichen Pflegehilfe im Sinne des § 36 versorgen. Die Inhalte können an die Bedarfe der Teilnehmenden angepasst werden. Der Lehrgang erfüllt die Erfordernisse des §71 SGB XI. Die Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft qualifiziert Sie zur Leitung einer selbständig wirtschaftenden ambulanten oder stationären Einrichtung nach § 71 SGB XI. Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Wir setzen in diesem Rahmen Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ohne angemessenes Datenschutzniveau ein, was folgende Risiken birgt: Zugriff durch Behörden ohne Information, keine Betroffenenrechte, keine Rechtsmittel, Kontrollverlust. Es gelten die Anforderungen an die verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 Absatz 3 SGB XI. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Zertifikat „Verantwortliche Pflegefachkraft für stationäre und ambulante Altenpflege nach § 71 SGB XI“. Denn: Ein intensiver Wettbewerb, anspruchsvolle Kunden und Angehörige, gesetzliche Vorgaben und ein immer breiteres Dienstleistungsangebot, fordern von den Führungskräften in ambulanten Pflegediensten eine hohe Qualifikation. Die erfolgreiche Absolvierung befähigt zur Ausübung der Aufgaben und Tätigkeiten einer verantwortlichen Pflegekraft nach § 71 SGB XI, der Leitung einer Wohn-/ Pflegegruppe in Pflegeeinrichtungen, der Leitung eines ambulaten Pflegedienstes. Die Rahmenfrist nach den Sätzen 1, 2 oder 3 beginnt acht Jahre vor dem Tag, zu dem die verantwortliche Pflegefachkraft im Sinne des Absatzes 1 oder 2 bestellt werden soll. 27.03.2020. Stand: Zuletzt geändert durch Art. § 71 SGB XI nachwiesen. Die Weiterbildung orientiert sich an rechtlichen Vorgaben sowie an gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen bezüglich der Position der verantwortlichen Pflegefachkraft. Wohnbereichsleitung verantwortungsvoll übernehmen zu können. Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH. Der Unterricht findet überwiegend als Fernunterricht bzw. §71 SGB XI, 460 Stunden Die Position einer verantwortlichen Pflegefachkraft (Pflegedienstleitung) gewinnt innerhalb des Pflegedienstes zunehmend an Bedeutung. Wir bieten Ihnen diese Weiterbildung an folgenden Standorten: » Aschersleben» Delmenhorst» Halle» Köln» Lüneburg» Braunschweig» Potsdam» Stendal. Unter Berücksichtigung der allgemeinen rechtlichen Vorschriften und unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit der Einrichtung werden Sie insgesamt theoretisch fundiert und dennoch sehr praxisnah auf Ihre Leitungsfunktion vorbereitet. Bei Fragen bekommt … Alexander Das Fernstudium ließ sich ohne Probleme absolvieren. Staatlich anerkannte berufsbegleitende Weiterbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) und nach § 71 SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) Zertifiziert nach AZAV und förderbar durch die Agentur für Arbeit §71 SGB XI (PDL + WBL) Version E-Learning cavad 2019-09-25T12:29:15+02:00 Dozenten und das rundum sorglosprogramm wird hier gewährleistet. Der Fernlehrgang kostet regulär € 2.578,00. Die Weiterbildung erfolgt bequem von zu Hause mittels individueller Ausbildungsplanung (auto-didaktisch). Gemäß § 71 SGB XI (vergleichbare Regelungen in SGV V) in Verbindung mit den auf der Grundlage von § 80 SGB XI erlassenen Regelungen müssen ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen/-dienste unter ständiger Verantwortung einer ausgebildeten Pflegefachkraft stehen. VERANTWORTLICHE PFLEGEFACHKRAFT nach § 71 SGB XI Kursbeginn: 1. Datum. Titel der Veranstaltung. Mitgliedsnummer des bpa. Sozialgesetzbuch (SGB XI) Elftes Buch Soziale Pflegeversicherung. Bei ambulanten Pflegeeinrichtungen, die überwiegend behinderte Menschen pfl… Inhaltsverzeichnis. Neben Fachwissen in der Pflege muss die PDL sich auch mit betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragen auseinandersetzen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! 09.04.2020. Verantwortliche Pflegefachkräfte nach SGB Xl übernehmen Leitungsaufgaben in stationären Einrichtungen, Tageseinrichtungen und ambulanten Diensten. Bitte prüfen Sie deshalb unbedingt anhand Ihrer Verträge nach § 132a SGB V, welche Berufsqualifikation in Ihrem Bundesland gefordert wird. körperliche, psychische und soziale Veränderungen im Alter, Strukturierung der Pflege durch Theorien und Modelle, Pflegerische Organisations- und Dokumentationssysteme, Umgang mit psychischen Belastungen in der Pflege, Kopie des Mitgliedsausweises bzw. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Kinderkrankenpfleger/-in als Voraussetzung gilt. Bei ambulanten Pflegeeinrichtungen, die überwiegend behinderte Menschen pflegen und betreuen, gelten auch nach Landesrecht ausgebildete Heilerzieher/-innen und Heilerziehungspfleger/-innen mit einer praktischen Berufserfahrung von zwei Jahren innerhalb der letzten acht Jahre als ausgebildete Pflegefachkraft. Er umfasst 460 Unterrichtsstunden plus 20 Stunden Selbststudium. Auf Grundlage des Gesetzes zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung, § 71 SGB XI, Absatz 3, soll die Fähigkeit erworben werden, die Aufgaben einer Pflegedienstleitung bzw. Zugleich bilden wir in … Pro Woche müssen maximal 10 Stunden von einem Fernstudenten investiert werden. Die Weiterbildung entspricht dem Teil 1 der Weiterbildung zur Pflegedienstleitung in Einrichtungen der Pflege und für ältere Menschen (PDL) gemäß der Ausführungsverordnung zum Pflege und Wohnqualitätsgesetz (AVPfleWoqG). Bedingt durch die gravierenden strukturellen Veränderungen im Gesundheitswesen werden sich Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege nur dann erfolgreich auf dem Markt dauerhaft behaupten, wenn sie über ein gelebtes und professionelles Management verfügen. Beschreibung. Ohne notwendige Cookies kann diese Webseite nicht richtig funktionieren. 460 Std.) Beträgt Ihr Notendurchschnitt mindestens 4,4, werden Sie zum Abschlusskolloquium zugelassen. Kooperation mit der SRH Fernhochschule Eine detailliertere Aufstellung übersenden wir Ihnen gern auf Anfrage! 3 G v. 23.10.2020 I 2220 § 80 SGB XI (weggefallen)-SGB XI Sozialgesetzbuch Soziale Pflegeversicherung. Google Maps). Sie ist die zentrale Schaltstelle im komplexen System der pflegerischen Versorgung und Betreuung.Unsere Weiterbildung befähigt die verantwortliche Pflegefachkraft die Mitarbeiter/-innen so zu fördern, dass sie selbständiger und teamorientierter handeln. Diese Anforderung wird durch die Fortbildung erfüllt. Um dennoch offiziel eine Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft für Pflegeeinrichtungen und somit die Möglichkeit zu erhalten, den Beruf der Pflegedienstleitung auszuüben, müssen nach §71 Absatz 3 Sozialgesetzbuch XI einige Voraussetzungen erfüllt sein. Pflegedienstleitung einer stationären und ambulanten Senioren-/Pflegediensteinrichtung gem § 71 SGB XI Abs. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. Wir versuchen die Drittinhalte möglichst datensparsam zu implementieren. Wir haben Services von YouTube eingebunden. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Vorliegen der Voraussetzungen für diese Qualifizierungsmaßnahme 50% Förderung des Landes NRW (Bildungsscheck NRW / Prämiengutschein NRW) in Anspruch nehmen können. Davon abweichend kann anstelle der verantwortlichen Pflegefachkraft eine entsprechend qualifi- zierte, fachlich geeignete und zuverlässige Fachkraft mit praktischer Berufserfahrung im erlernten Beruf von zwei Jahren innerhalb der letzten acht Jahre (verantwortliche Fachkraft) eingesetzt wer-den. Lesezeit: 3 Minuten Im vorliegenden Fall ist es streitig, ob die Klägerin von den Pflegekassen die Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft (vPfK) nach § 71 Abs 3 SGB XI verlangen kann und ob die Pflegekassen hierüber eine Anerkennungserklärung abzugeben haben. DAA Pflegeschule Bielefeld, Prinzenstraße 12, 33602 Bielefeld. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Verantwortliche Pflegefachkraft (Basiskurs für PDL) Staatlich anerkannte berufsbegleitende Weiterbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) und nach § 71 SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) Effiziente, gesundheits- und sozialverträgliche Dienstplangestaltung. Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass diese Anforderung nicht auf der Grundlage einer Vereinbarung, sondern nur durch Gesetz gefordert werden darf. Für die Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft ist neben dem Abschluss einer Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder Altenpfleger/-in eine praktische Berufserfahrung in dem erlernten Ausbildungsberuf von zwei Jahren innerhalb der letzten acht Jahre erforderlich. Dienste § 71 und PDL Tagespflegen und Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI. Startseite / Weiterbildung / Verantwortliche Pflegefachkraft gem. Unsere Weiterbildungen Leitung des Pflegedienstes und Leitung des Pflegedeinstes ambulant führen wir in Hessen nach den bundesrechtlichens Regelungen (Heimpersonalverordnung und § 71 SGB XI) durch. sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung erforderlich. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. 12 Monate (460 UE) Starttermin(e) 16.03.2021 (noch 7 Plätze) 22.09.2021 (noch 10 Plätze). Sie zielt auf den Erwerb sowie die Vertiefung von Fähigkeiten und Kenntnissen, wie sie … Unsere Mitarbeiter/-innen an den jeweiligen Standorten geben Ihnen gerne Auskunft. Während der Weiterbildung müssen 40 Praxisstunden nachgewiesen werden. Sie werden lernen Arbeitsabläufe effektiver und effizienter zu strukturieren und zu organisieren. Bei dem Kurs Verantwortliche Pflegefachkraft (PDL i.S.d. Wohnbereichsleitung verantwortungsvoll übernehmen zu können. Die beiden Weiterbildungen werden nicht nach der WPO-Pflege Hessen absolviert. §71 SGB XI) des Anbieters HÖHER Management GmbH - Akademie für Pflegeberufe handelt es sich um einen Fernlehrgang und dieser wird mit einem Zertifikat nach 12 Monaten abgeschlossen. Die Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Dabei ist zu beachten, dass in einigen Bundesländern in den Verträgen die Berufsqualifikation Kranken- bzw. Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst insgesamt 460 Stunden. Wenn Sie Drittinhalte aktivieren, dann werden auch solche Inhalte beim Webseitenaufruf von Webservern der Drittanbieter geladen und zum Aufbau technisch erforderliche Daten übermittelt. Flyer (bitte hier klicken), Behandlungspflege für Pflegehelfer/-innen, Betreuungskraft mit integriertem Deutsch-Aufbaukurs, Expertenstandards in der Pflege (Online-Kurs), Hygienebeauftragte/-r für Pflegeeinrichtungen, Gesundheits-, Kranken,- oder Kinderkrankenpfleger/-in, Psychologie/ Gesprächsführung, 60 Stunden, Öffentlichkeitsarbeit/ Marketing, 20 Stunden, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, 32 Stunden, Grundlagen der EDV-Anwendung im Bereich der Sozialen Dienste, 36 Stunden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Weiterbildung mit einem Studium zum Bachelor of Arts der Steinbeis-Hochschule, Institut NRW in Essen verbunden werden. §71 SGB XI (PDL + WBL) Version E-Learning Verantwortliche Pflegefachkraft gem. Lehrgangsbegleitend erhalten Sie drei schriftliche Leistungsnachweise. Ihre Weiterbildung zur PDL amb. Hinsichtlich der Vereinbarungen zu § 132a SGB V häusliche Krankenpflege ist in diversen Bundesländern eine 460-Stunden-Fortbildung für die Pflegedienstleitung verbindlich. 3 SGB XI erfüllt. Als verantwortliche Fachkraft nach § 71 SGB XI, Wohnbereichsleitung, Stationsleitung tragen Sie die Verantwortung: Sie setzen betriebswirtschaftlich fundierte Grundsätze um, gestalten die Arbietsprozesse und bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern einen Platz zum Leben und Ihren Kolleginnen und Kollegen einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz. Ihre Kurzbewerbung (tabellarischer Lebenslauf, Examenszeugnis, Zeugnis über die berufliche Tätigkeit) senden Sie bitte an: DAA Pflegeschule BielefeldElis Gjorgieva Prinzenstraße 12 33602 Bielefeld, Ihr nächster Starttermin inkl. Wir nutzen Services von Google (z.B. Für die Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft ist neben dem Abschluss einer Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder Altenpfleger/-in eine praktische Berufserfahrung in dem erlernten Ausbildungsberuf von zwei Jahren innerhalb der letzten acht Jahre erforderlich. sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung erforderlich. Dazu sind diese Weiterbildung (mind. Hier werden Informationen gespeichert, welche Cookies Sie aktiviert haben. Februar 2021 BERUFSBEGLEITENDE WEITERBILDUNG So bewerben Sie sich Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an: Universitätsklinikum Jena Pflegedirektion Dr. Norbert Hebestreit Bachstraße 18, 07740 Jena Informationen Marlene Stellenberger Leitung Pflegefortbildung Telefon: 03641 9-39 51 55 E-Mail: … Demnach müssen Pflegeeinrichtungen seit dem 01.07.2008 gemäß § 71 SGB XI über eine leitende Pflegefachkraftkraft mit einer 460 Stunden Weiterbildung verfügen. Der Lehrgang findet berufsbegleitend über einen Zeitraum von 16 Monaten immer dienstags und donnerstags von 15:30 Uhr – 18:45 Uhr statt. Verantwortliche Pflegefachkraft gem. Verantwortliche Pflegefachkräfte nach SGB XI §71 .