Was ist eine Faire Schule?

Eine Faire Schule setzt sich für Gerechtigkeit ein und engagiert sich in drei Bereichen:

  • Wir sind fair im Umgang miteinander (Demokratische Schulkultur);
  • Wir sind fair im Umgang mit Menschen weltweit (Globales Lernen);
  • Wir sind fair Umgang mit Umwelt und Klima (Bildung für Nachhaltige Entwicklung).

Wir – das sind die verschiedenen Menschen, die in der Schule Zeit verbringen und die den Ort prägen: die Schülerinnen und Schüler, die Lehrenden und Angestellten, die Eltern und Nachbarinnen und Nachbarn. Gemeinsam setzen wir uns für ein soziales Miteinander in und außerhalb der Schule ein; Im Unterricht lernen wir, was Gerechtigkeit und Fairness weltweit bedeuten kann. Im Alltag suchen wir nach Möglichkeiten, wie Schule fairer und nachhaltiger gestaltet werden kann.

Eine ausführliche Beschreibung, was eine Faire Schule ist, findet sich in unserer Handreichung.