Wie wird man Faire Schule?

Viele Wege führen zur Fairen Schule, denn Faire Schule ist man nicht, sondern wird es. Der Weg dahin ist vielfältig und engagiert.

  1. Es gibt Menschen in der Schule, die für die Faire Schule Feuer gefangen haben. Jetzt startet eine Informationsphase bei allen Beteiligten.
  2. Es bildet sich eine Faires-Schule-AG aus Lehrer/innen, Schüler/innen & Eltern sowie dem Faire-Schule-Team.
  3. Bestandsaufnahme: Was haben wir alles schon, was eine Faire Schule ausmacht? Wo sind Anknüpfungspunkte?
  4. Was sind die Projekte und Ziele, die wir angehen wollen? Wie kann das in einzelnen Fächern/Klassen/Profilen verankert werden?
  5. Regelmäßiger Check: Was klappt, woran hapert es und wie können Hürden genommen werden?
  6. Sind alle Kriterien erfüllt, um als Faire Schule ausgezeichnet zu werden? Dann bewerben.
  7. Geschafft! Die Schule erhält die Auszeichnung Faire Schule als Ansporn für weiteres Engagement.

Wie werden Schulen dabei unterstützt?

Das Team Faire Schule...

  • unterstützt die schulinterne Faire-Schule-AG;
  • hilft bei der Bestandsaufnahme & Schwerpunktsetzung;
  • berät bei der Weiterentwicklung des schulinternen Curriculums;
  • bietet Schüler-Workshops, Lehrerfortbildungen und weitere Projektbausteine;
  • liefert viele Tipps;

    >> Möchte Ihre Schule eine Faire Schule werden? Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung. Ansprechpartner/innen finden Sie hier.